Angebote

HerbstVerlieb...

4 Übernachtungen
09.09.2018-25.10.2018
ab € 680,-- pro Person

Wandern wirkt...

4 Übernachtungen
09.09.2018-28.10.2018
ab € 724,-- pro Person

LiebesRausche...

2 Übernachtungen
09.09.2018-25.10.2018
ab € 359,-- pro Person

AlmLiebe

3 Übernachtungen
09.09.2018-25.10.2018
ab € 538,-- pro Person
Ich möchte nur Angebote ab folgendem Anreisedatum:

Mein Feuerberg

Urlaubszeit ist eine besonders kostbare Zeit. Umso wichtiger ist es, das passende Urlaubsziel zu finden. Hier finden Sie Entscheidungshilfen, um Ihre Erwartungen mit den Angeboten des Wellness- und Familienhotel Feuerberg gut abstimmen zu können. -> zum Urlaubskalender.

Feuerberg für

 

 

Feuerberg Infobox

Das Wetter auf der Gerlitzen Alpe Webcam - Eindrücke vom Urlaubs Ort FAQ - Fragen über das Urlaubsziel Feuerberg Anmeldung zum Newsletter des Hotels

Schnellanfrage
Auszeichnungen
Urlaubsbilder
Hotelprospekte
Hotel-Videos

english version

Bautagebuch 2013 - ein Rückblick

Zubau des Ruheraums "Abendrot" und der Carports bei den Chalets.

Donnerstag, 30. Mai - Eröffnung

Es ist geschafft. Heute hat der Feuerberg wieder seine Pforten geöffnet. Zugegeben, es war mehr als knapp. Das Wetter in den letzten Wochen war alles andere als ideal. Aber das ist Geschichte. 

Der Ruheraum ist wirklich schön geworden. Wir haben eine große Freude mit ihm und sind uns sicher, dass unsere Gäste hier viele entspannende Stunden am Kamin verbringen werden. Die Carports sind auch ein großer Gewinn, auch wenn es noch drei Arbeitstage dauern wird, bis sie endgültig fertig gestellt sind. Die Größe der Baustelle hat uns dann doch ein wenig überrascht.

Große Freude haben wir mit der neuen Glasüberdachung der Terrasse. Die Infrarot-Strahler dafür werden nächste Woche gliefert. Damit bringen wird die "laue" Sommernacht auf die Alm. Auch die Gartengestaltung hat wieder zugelegt. Unsere Experten von Gartenbau Winkler aus Seeboden haben binnen kürzester Zeit eine wüste Baustelle richtig gehend verwandelt.

Besonderen Dank möchte ich noch unseren Partnern, allen voran den Firmen Strabag, Zimmerei Rogatsch und dem Architektenbüro Ronacher, aussprechen.

Beste Grüße vom Feuerberg - bis bald,

Familie Berger und Andy Feichter mit dem Feuerberg-Team

Samstag, 18. Mai - Auf in die Zielgerade

Nun geht es wirklich zügig dahin. Die Parkplätze sind fertig eingedeckt. Am Dienstag wird hier mit der Gestaltung der Außenanlagen begonnen. Auch die Arbeiten im Ruheraum neigen sich langsam dem Ende zu. Anfang nächster Woche kommen bereits Karli Winkler und sein Gärntnerteam. So zeitig waren wir selten mit der Gestaltung der Außenanlagen dran.

Heute waren wir bei Ute Aschbacher, jener Malerin, die die Wände im Ruheraum „Abendrot“ gestalten wird. Da die Bilder „live“ während Ihres Feuerberg-Aufenthalts im Juni entstehen werden, haben wir von Ihr einstweilen farbenprächtige indische Lungis als Wandbehang erhalten.

Mittwoch, 8. Mai

Diese Tage werden die Carports fertig gestellt. Eine Dachverschalung ist bereits oben. Nun kommt der Spengler an die Reihe und danach werden die Dächer begrünt.

Freitag, 3. Mai

Das Wetter passt und es geht gut voran. Der Ruheraum ist nunmehr dicht. Die Fenster wurden gestern eingebaut und auch die Carports nehmend langsam Gestalt an.

Sonntag, 28. April - Der Rohbau ist fertig!

Nach 12 Tagen herrlichem Urlaub (Flucht vom Schnee) sind wir gestern gut erholt zurück gekehrt. Natürlich führt der erste Weg  auf den Feuerberg zur Baustelle. Obwohl wir heuer nur „klein“ umbauen - Umbau ist Umbau; zumindest wenn man vom Schmutz und den Verwüstungen der Außenanlagen ausgeht. Aber wir sind sehr zufrieden, denn das Projekt ist planmäßig vorangeschritten und der Rohbau annähernd fertig gestellt. Es ist immer wieder spannend, wenn sich Pläne in die Realität hinein manifestieren. Und am ersten Blick auch etwas gewöhnungsbedürftig, denn das Neue verändert das Alte immer auch mit. Aber wir meinen, dass es wieder schön wird und die Westseite unseres Hauses dazugewinnen wird.

Einem Kriegsschauplatz gleicht der Bau der Parkplätze. Das haben wir wohl ein wenig unterschätz. Es geht ja „nur“ um 30 Carports. Die Erdbewegungen hier sind gewaltig. Der Komfortgewinn für unsere Chaletgäste hoffentlich auch.

 

Donnerstag, 25. April

Der Ruheraum steht, der Gang kommt nächste Woche, aber aus Holz. Es sieht gut aus, wir sind voll im Zeitplan! Auch bei den Parkplätzen geht es Schritt für Schritt voran...

Dienstag, 23. April

Der April macht seinem Namen alle Ehre - was das Wetter betrifft: mal Sonnenschein, dann wieder Regen. Im Wesentlichen passt es uns aber jetzt ganz gut. Beim neuen Ruheraum ist heute die Schalung für die Decke aufgebaut worden. Da sind wir exakt im Zeitplan. Bei den Carports haben uns die Erdarbeiten ganz schön gefordert. Da sind schon ziemlich große Erdbewegungen vonstatten gegangen und es ist noch einiges zu tun.

Freitag, 19. April 

Seit Mittwoch ist einiges weiter gegangen. Die Fundamentplatte ist bereits betoniert. Heute wird an der Schalung für die Seitenwände gearbeitet. Eine kleine Herausforderung für die Bauarbeiter, muss doch die Rückwand des Ruheraumes annähernd rund sein...

Mittwoch, 17. April 

Bei traumhaften Wetter geht es zügig voran. Der Aufbau für das Fundament steht.
Die Baufirmen mit ihren fleißigen Arbeitern leisten ganze Arbeit!
Die ersten Grundzüge des Ruheraumes lassen sich schon erahnen. Wir freuen und auf mehr...

Sonntag, 14. April 

Die erste Woche ist vorbei. Der Schnee war zwar ein bisschen hinderlich, aber wir sind noch voll im Zeitplan.
Die Baustelle ist vom Schnee befreit. Die Erdarbeiten beim Ruheraum mehr oder weniger abgeschlossen. Anfang nächster Woche kommt dann der Beton für die Fundamentplatte.
Auch bei den Parkplätzen hat sich die Baufirma für nächste Woche einiges vorgenommen. Der Schnee ist schon eimal weg, die Erde soll folgen...
Das Wetter am Berg ist traumhaft. Das lässt die Zuversicht wachsen!

Mittwoch 10. April - Winteridylle auf der Baustelle

Man glaubt es kaum: Die Sonne zeigt sich wieder. Das tut gut. 

Heute kann es dann so richtig los gehen. Der Schnee ist so einigermaßen weggeräumt. Unglaublich, welche Massen da bewegt worden sind. Vor allem neben den Chalets, dort wo die Carports entstehen werden, türmen sich die Schneeberge. Bis zu 5 Meter (!) hohe Häufen sind da zu finden. Auch auf der Baustellenzufahrt ist einiges an Schnee geräumt worden. Das, was auf dem Bild wie ein zweiter Gipfel der Gerlitzen aussieht (zwischen Baum und Dach) ist der Schnee, der aus der Spur geräumt wurde.

Ansonsten herrliche Winteratmosphäre:

Fünfzehn Meter neben der Baustelle liegt die Turmlounge inmitten der herrlichsten Winteridylle.

Montag 8. April - Baubeginn

Pünktlich um 8 Uhr sind heute die Baufirmen angereist. Allen voran die Firma STRABAG, in deren bewährten Händen auch heuer wieder die Baugeschicke liegen. Es ist von Anfang an Zeitdruck angesagt, da wir heuer nur 6 Wochen Bauzeit haben. Die erste und größte Herausforderung stellt diesmal die riesige Schneemenge dar. 590 cm gab es von Dezember an bis jetzt und ein großer Teil liegt noch fest zusammen gepresst auf der Alm. Wir könnten gar nicht beginnen, würden uns nicht die Bergbahnen mit den schweren Pistenraupen bei der Schneeräumung helfen. Ein Dank dafür an Hans Hopfgartner, dem Chef der Liftgesellschaft.

Nun wir sind voller Hoffnung, dass wir am 30. Mai die Neuerungen unseren Gästen beim Sommer-Opening präsentieren können. Wir freuen uns darauf ...doch, es wartet noch viel Arbeit!