Mein Feuerberg

Urlaubszeit ist eine besonders kostbare Zeit. Umso wichtiger ist es, das passende Urlaubsziel zu finden. Hier finden Sie Entscheidungshilfen, um Ihre Erwartungen mit den Angeboten des Wellness- und Familienhotel Feuerberg gut abstimmen zu können. -> zum Urlaubskalender.

Feuerberg für

 

 

Feuerberg Infobox

Das Wetter auf der Gerlitzen Alpe Webcam - Eindrücke vom Urlaubs Ort FAQ - Fragen über das Urlaubsziel Feuerberg Anmeldung zum Newsletter des Hotels

Schnellanfrage
Auszeichnungen
Urlaubsbilder
Hotelprospekte
Hotel-Videos

english version


Das wird ein Fest!
8. Festival der Köche vom 04.11. - 17.11.2018

Preisgekrönte Köche aus dem Alpe-Adria-Raum und viele kleine, feine Genussproduzenten zaubern mit Feuerberg-Küchenchef Danijel Radic und seinem Team geschmackliche HÖHEpunkte beim mittlerweile 8. "Festival der Köche".
Seien Sie dabei, denn: DAS WIRD EIN GAUMENFEST!

 

 
   

 

04.11.18 Eröffnungsempfang um ca. 17.30 Uhr zum Auftakt des "Festivals der Köche 2018"

Unter dem Motto "Der Natur freien Lauf lassen" starten wir in die kulinarischen Wochen im November. Es werden Bio-Eiernudeln, hergestellt aus besten Bio-Hartweizengrieß und Bio-Freilandeier, vom Biohof Schnitzer mit vielen heimischen Kräutern serviert. Der Biohof Schnitzer der Familie Obereder aus der Gemeinde Gnesau setzt auf Qualität statt Quantität. Bestes Biofutter, eigenes Quellwasser, frische Bergluft und ein großzügiger Auslauf sorgen für rund 3.000 glückliche Hühner. Dazu wird ein Glas Weißwein der Familie Gartner aus dem Lavanttal gereicht. Sie gelten als Hüter der Kärntner Weinbautradition.

 

05.11.18 Gastkoch: Fabricio Vežnaver

Fabricio Vežnaver, Besitzer des kroatischen Restaurants Pergola in Savudrija/Istrien und Koch aus Leidenschaft, findet Inspiration in alten Rezepten der einheimischen Küche. Durch Kreativität und Einfallsreichtum verleiht er traditionellen Geschmäcken und Gerüchen auf völlig neue Weise eine Besonderheit, die Sie am Feuerberg kosten können.

 

06.11.18 Gurktaler Luftgetrocknetes

Unter dem Motto "besonders anders" entsteht in der Fleischerei der Familie Seiser im Gurktal seit vier Generationen eine kulinarische Rarität: Gurktaler luftgeselchter Speck. Die wahre "Besonderheit" liegt in der Herstellung. Nach Einwirken sämtlicher Salze und Gewürze erfolgt die weitere Reifung ausschließlich an der reinen Gurktaler Luft, also "Luftgeselcht". So entsteht das unvergleichliche "Aroma des Gurktals".

 

07.11.18 Cocktail als Menübegleitung

Verrückt, spektakulär, außergewöhnlich – gewagte Cocktails, raffinierte Garnituren, extravagante Ideen und das alles passend zum Menü der Feuerbergküche. Sie können dem mehrfach ausgezeichneten Barkeeper Kenny Klein beim Zubereiten Ihres Cocktails zusehen. Im Anschluss gibt es Special-Gin-Cocktails an der Bar.

 

08.11.18 Gastkoch: Manuel Ressi

Seit 2015 verwöhnt Spitzenkoch Manuel Ressi mit seinem eigenen Restaurant, dem Bärenwirt in Hermagor, die Gailtaler mit einzigartigen Kreationen. Jahrelang war er die rechte Hand von Steirereck-Chef Heinz Reitbauer. Unter dem Motto "Das Gailtal zu Gast am Feuerberg" zaubert er köstliche Gerichte mit Kräutern von der Alm, Rind, Fisch und Gemüse aus der Region für unsere Gäste.

 

09.11.18 „Rund um die Schokolade“

Handwerkskunst par excellence! Seit mehr als 100 Jahren steht Craigher Chocolat für erlesene Kompositionen, verführerischen Geschmack und einzigartigen Genuss. Aus regionalen Zutaten und Kakaobohnen aus nachhaltigem Anbau werden die bewährten Craigher Schokoladenspezialitäten handgeschöpft in Kärnten. Eine wahre Gaumenfreude! Probieren Sie selbst!

 

10.11.18 Heimisches BIO-GANSL trifft istrischen TRÜFFEL & Weine aus  Fonterutoli

Trüffelparadies Istrien: Eigentlich wachsen auf der größten Halbinsel der Adria das ganze Jahr über Trüffel. Die Wertvollste, die weiße Trüffel, jedoch nur von Mitte September bis Ende Jänner. Für passionierte Schwammerlsucher ist eine Trüffelsuche das absolute Highlight. Das Geheimnis der Trüffel: sie funktioniert wie ein Parfum. Sie macht Speisen, die mit ihr in Berührung kommen, besser. Das heimische Bio-Gansl wird mit istrischen Trüffeln vom Familienbetrieb "Natura Tartufi" in Mala Huba, Istrien kombiniert. Von der Trüffelsuche bis zur Verkostung der edlen Produkte – die ganze Familie hat sich mit viel Hingabe dem "schwarzen Gold" verschrieben.

Vor dem Abendessen laden wir Sie herzlich zu einer Weinmesse ein. Es erwarten Sie hochwertige Weine vom Weingut Castello di Fonterutoli der Familie Mazzei.  Inmitten der Toskana, nur wenige Kilometer von Castellina in Chianti entfernt, entstehen seit über sechs Jahrhunderten einzigartige Weine, die weltweit geschätzt und sicher auch Sie überzeugen werden.

 

11.11.18 Kaslab’n Käsespätzle aus der großen Pfanne @ Kärntner Speckbirnenfrizzante

Am Abend servieren wir Käsespätzle mit Bio-Käse aus den Nockbergen. In der Kaslab‘n in Radenthein wird ausschließlich Bio-Heumilch von Kuh und Ziege aus der Nockberge-Region verarbeitet. Im Reifelager ruhen und verwandeln sich die Käseleibe zu feinen Köstlichkeiten. Manche reifen vier Wochen, einige brauchen ein ganzes Jahr. Feinste Bio-Qualität, Regionalität und ganz viel Leidenschaft steckt in jedem Käselaib (= Kaslab‘n) – und das schmeckt man. Dazu  empfehlen wir die ausgezeichneten Weine des Weinguts GEORGIUM in St. Georgen am Längsee. Der Fokus des jungen, biodynamischen Weinguts im sonnigen Kärnten liegt auf Weine der Burgunderfamilie. Ursprünglichkeit, Verantwortung und Ehrlichkeit sind den Besitzern dabei sehr wichtig.

 

12.11.18 Gastkoch: Manuel Liepert

Im Liepert’s Kulinarium in Leutschach in der Südsteiermark werden kulinarische Schmankerl getreu dem Motto "Frisch aus dem Garten" mit regionalen und saisonalen Produkten der Südsteirischen Weinstraße gezaubert. Die Besitzer Manuel Liepert und Lisa Kürbisch meistern dabei den Spagat zwischen Tradition und Moderne mit Raffinesse und Kreativität. Begeben Sie sich auf eine einzigartige Genussreise!

 

13.11.18 Frierss-Produzentenabend

Kommen Sie in den Genuss von Trüffelmortadella, Schinkenspezialitäten, Castello Prosciutto und vielem mehr aus dem Hause Frierrs. Seit 120 Jahren überzeugt der Familienbetrieb Frierss aus Villach mit exquisiten Fleisch- und Wurstspezialitäten. Die Herstellung nach traditionellen Familienrezepten sowie die Verarbeitung von besten heimischen Rohstoffen garantieren höchste Qualität. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen diese.  

 

14.11.18 Das Beste von unseren Käsemachern

Der Kärntner Biobauernhof Nuart vulgo Hafner gilt als Vorreiter bei hochwertiger Bioqualität. Die mit viel Liebe und Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Tieren und der Umwelt hergestellten Spezialitäten aus Schafmilch sind ein Geschmackserlebnis und zeichnen sich durch beste Qualität aus.

Die Steirische BioHofkäserei Deutschmann setzt seit 25 Jahren erfolgreich auf "Bio" und "Nachhaltigkeit". Franz Deutschmann gilt als Pionier auf diesem Gebiet. Das Angebot an aus Bio-Rohmilch und nach traditionellem Handwerk hergestellten Bio-Käsespezialitäten ist mittlerweile vielfältig und reicht vom Hofkäse bis zum Bio-Camembert.

Der Höhlenkäse "Jamar" aus dem Karst von Dario Zidaridc ist eine Innovation. Seine Besonderheit: Der auf dem Bauernhof in Prepotto bei Triest hergestellte cremige Hartkäse reift ca. vier Monate in einer Karsthöhle, die ihm einen kräftigen und würzigen Geschmack verleiht. Diese Höhlen wurden seit jeher von Menschen zur Lagerung und Kühlung von Lebensmitteln genutzt.

 

15.11.18 Gastkoch: Omar Barsacchi

Die Osteria Magona in Bolgheri/Toskana erzählt eine lange und leidenschaftliche kulinarische Reise, die bereits im Jahr 2004 im Zentrum von Bolgheri begann und heute an das Bauernhaus im typisch toskanischen Stil, das Vallone dei Messi, an der Bolgherese, der bekannten Weinstraße, übergeht. Inmitten der Weinberge führen der Meisterkoch Omar Barsacchi mit seiner Frau Marina und dem Sohn Rocco das Restaurant nach italienischer Tradition.

Das deutsch-italienische Boutique-Weingut Campo alla Sughera in Bolgheri lebt die Symbiose seiner beiden Kulturen seit 20 Jahren.  Der Weinbau wird mit größter Sorgfalt, ohne Zeitdruck und im Einklang mit der Natur betrieben. Die große Winzerexpertise spiegelt sich in den vielfach ausgezeichneten Rotweinen wieder.

 

16.11.18 Südtirol zu Gast am Feuerberg

Feinsten Käse, Südtiroler Speck und andere Köstlichkeiten aus Südtirol bringt uns Käsesommelier Georg Jud auf den Feuerberg. In der Feinkäserei "capriz"  im Südtiroler Pustertal wird sowohl Ziegen- als auch Kuhmilch zu eine delikaten Auswahl von Capri-Käsen verarbeitet. Weichkäse mit Außenschimmel, mit Doppelschimmel oder Rotschmiere, Caprizella–unsere Mozzarella, Variationen von Frischkäse und auch besondere Hartkäse finden sich im Sortiment.
So etwa der Schnittkäse "Kasus" der nach fünf-monatiger Reifezeit im Schnittkäsekeller durch seinen anhaltend würzigen Geschmack besticht.
Ebenso beliebt ist "Hofer's Alptraum" der durch den Kontrast aus knuspriger Schüttelbrotkruste und weicher Konsistenz, begleitet von einem leichten Cognacaroma, die Feinschmeckerherzen höher schlagen lässt. Von mild bis kräftig, würzig oder pikant, in verschiedensten Texturen und Füllformen, zum Schluss verfeinert mit phantastischen Affinierungen.
Da fällt die Auswahl manchmal gar nicht so leicht...

17.11.18 BIO Fischmarkt

Zum Finale des Festivals der Köche werden gleich drei Fischereibetriebe ihre Produkte präsentieren. Markus Payr vom Fischereibetrieb Payr im Gurktal, Kärnten, setzt erfolgreich sein Konzept "vom EI bis zum Produkt" bei der heimischen Fischzucht und -verarbeitung um. Er und sein Team legen großen Wert auf den gesamten Kreislauf der Fischzucht.  Dabei geht es vor allem um Sorgfalt und Achtsamkeit im Hinblick auf die elementare Ressource Wasser.

Michi’s frische Fische aus dem Mürztal, Obersteiermark, sind echte Steirer. Sie werden dort geboren, wachsen dort auf und werden dort veredelt. Michi geht dabei keine Kompromisse ein. Das Ergebnis: Saiblinge in bester Bio-Qualität.

Irene Fonda setzt neue Maßstäbe mit ihrer Branzino-Fischzucht in Piran, Slowenien. In großen Netzkäfigen mitten im Meer werden die Piraner Wolfsbarsche nach höchsten Standards gezüchtet und ausschließlich mit hochwertiger Nahrung per Hand gefüttert. Die Fischliebhaber sind überzeugt von der ausgezeichneten und frischen Qualität.


Das wird ein Fest!

 


 
 
     


Neben Gastköchen werden viele, kleine Genussproduzenten aus dem Alpe-Adria-Raum im Buffetbereich ihre Köstlichkeiten servieren. In den vergangenen Jahren mit dabei waren unter anderem Edelgreißler Herwig Ertl, das Weingut Movia aus Slowenien und Österreichs Chocolatier Josef Zotter.




Einige bewegte Bilder vom Festival der Köche 2015:


Festival der Köche

Festival der Köche

04.11.2018-18.11.2018
Gipfeltreffen der Spitzenköche und erlesene Köstlichkeiten aus dem Alpe Adria Region. Jeder Tag ist ein Höhepunkt. Es erwarten Sie kulinarische Highlights mit Tipps & Tricks von Küchenstars und unseren Genussproduzenten.
Anreise an folgenden Tagen möglich:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Sonntag
Von 4. November bis 18. November 2018 geben sich Küchenstars ein Stelldichein am Feuerberg. Die Zutaten unseres Genussfestivals sind regionale Produkte, Spitzenköche und kleine feine Produzenten aus dem Alpe Adria Raum.

Für Sie inklusive: