Pauschalangebote

Wandern wirkt...

4 Übernachtungen
18.05.2018-08.07.2018
09.09.2018-28.10.2018
ab € 644,-- pro Person

Frühsommer-Hi...

5 Übernachtungen
18.05.2018-03.06.2018
ab € 853,-- pro Person

Suite Dreams

2 Übernachtungen
22.05.2018-07.07.2018
ab € 411,-- pro Person

AlmLiebe

3 Übernachtungen
03.06.2018-08.07.2018
ab € 486,-- pro Person
Ich möchte nur Angebote ab folgendem Anreisedatum:

Mein Feuerberg

Urlaubszeit ist eine besonders kostbare Zeit. Umso wichtiger ist es, das passende Urlaubsziel zu finden. Hier finden Sie Entscheidungshilfen, um Ihre Erwartungen mit den Angeboten des Wellness- und Familienhotel Feuerberg gut abstimmen zu können. -> zum Urlaubskalender.

Feuerberg für

 

 

Feuerberg Infobox

Das Wetter auf der Gerlitzen Alpe Webcam - Eindrücke vom Urlaubs Ort FAQ - Fragen über das Urlaubsziel Feuerberg Anmeldung zum Newsletter des Hotels

Schnellanfrage
Auszeichnungen
Urlaubsbilder
Hotelprospekte
Hotel-Videos

english version

Dinge zu Entdecken - 2014 - ein Rückblick

Es ist geschafft! - Im April und Mai gingen am Feuerberg die bislang größten Umbaumaßnahmen vonstatten. Am 30. März starteten die Arbeiten zum Bau der Tiefgarage und Carports. Weiters entstand ein Sport- und Freizeitzentrum, und zwanzig Chalets bekamen ein neues Gesicht - sie wurden renoviert (Chalet-Suite "Feuerberg"). Wir sind glücklich und dankbar, dass alles wie geplant von statten ging. Seit Anfang Juni gehört der Feuerberg wieder seinen Gästen! - Im Bautagebuch können Sie die Umsetzung des Projekts nachverfolgen!

Tiefgarage - das neue Gesicht des Feuerbergs

Die Tiefgarage wird zum neuen Entree des Resorts. Das Bauwerk beginnt dort, wo das erste Chalet steht. Die Tiefgarage wird unter die bestehende Straße gebaut. Sie verbindet damit die oberen Chalets direkt mit dem Hotel. Ein Bademantelgang zwischen Chalets und Wellnesshotel sorgt für ganz neuen Komfort. Zusätzlich wird eine neue, überdachte Vorfahrt unsere Gäste "begrüßen". Eine kleine weitere Verbesserung: ein zusätzlicher Lift, der nun auch das dritte Obergeschoß anbindet.



Eine Outdoor-Lounge als "Dorfplatz" neben dem Hotel

Darauf freuen wir uns besonders - ein Ort des Gemeinsamkeit. Er verbindet das Hotel mit dem neuen Freizeitzentrum. Wir werden ihn als Startpunkt nutzen - zum Beispiel für Wanderungen - und als gemütlichen Abendtreff bei offenem Feuer.






Freizeitzentrum

Ein eigenes Haus für die Jugend und für sportlich Junggebliebene (ab Juli 2014)

Eine Sporthalle ist das Herz des Gebäudes. Ideal für Basketball, Federball, Hockey, Hand- oder Fußball. Oder doch Slacklining, Klettern oder Tischtennis? Alles ist möglich.
Im oberen Stock wird eine Players-Lounge und ein Jugendclub eingerichtet. Mit eigener Terrasse. Das Freizeizzentrum wird Ende Juni / Anfang Juli eröffnet.



Chalet-Suite "Feuerberg", mal zwanzig

Keine Angst - die Kapazität des Feuerbergs wird nicht erweitert. Hier geht es nur um mehr Wohlgefühl. Jene Chalets, die nun mit dem Bademantelgang direkt an das Hotel angebunden werden, werden innen völlig neu gestaltet. So viel ist sicher: Es wird Wert auf hochwertige Materialien gelegt: duftendes Zirbenholz, freundliche Stoffe aus Loden, ...

 

 


Bautagebuch 2014

Freitag 6. Juni

Geschafft!
Der Umbau ist gut zu Ende gegangen. Das Resort strahlt in neuem Glanz! 
Heute wechseln wir bei strahlend schönem Wetter vom Baugeschehen wieder in unseren normalen Alltag. Der Umbau ist geschafft. Was sind wir dankbar, dass alles so gut und unfallfrei verlaufen ist. Nun freuen wir uns auf den Sommer und auf unsere lieben Gäste. Start frei!

Mittwoch 4. Juni

Noch 2 Tage bis zur Eröffnung! Jetzt sind die Gärtner am Werk. Es wird zusammengeräumt, geputzt, komplettiert …

Dienstag 27. Mai

Woche 8: Endspurt
Langsam aber sicher nimmt das ganze Bauwerk Formen an. Im Prospekt haben wir geschrieben, dass der Feuerberg ein neues Gesicht bekommen wird. Jetzt wo es soweit ist, mussten wir selbst einige Male tief Luft holen. Es hat sich viel verändert. Und wir verschweigen nicht, dass es ein wenig gebraucht hat, uns an das Neue zu gewöhnen. Aber jeden Tag gewinnen wir es mehr lieb. Wir hoffen, dass es auch Ihnen so gehen wird.

 

Was die letzten Tage auf der Baustelle abgeht, dass verschweigen wir lieber. Es ist so eine unglaubliche Bewegung, so viele Menschen, die hier und dort noch an Kleinigkeiten werken. Daneben läuft die Arbeit an den Außenanlagen auf Hochtouren. Morgen werden bereits die Asphaltierungen der Einfahrt abgeschlossen. Tiefgarage inkl. Decke und die neuen Wege rund um die Chalets sind schon fertig. Danach sind im Hotelareal hauptsächlich die Gärtner gefordert.


Familie Berger mit dem Architektenehepaar Ronacher

Sonntag 18. Mai

Woche 7: Auf ins Finale!

Am Freitag wurde die Tiefgarage fertig asphaltiert. Am kommenden Montag wird die Markierung angebracht - ein echter Meilenstein. Die Schlüsselstelle „Abdichtung der Tiefgaragendecke“ wurde ebenfalls am Freitag erfolgreich abgeschlossen. Da waren wir extrem wetterabhängig, denn dieser Arbeitsschritt konnte nur bei absoluter Trockenheit erfolgen - und das Glück war auf unserer Seite.

Alles in allem herrscht auf der Baustelle ein unglaublicher Hochbetrieb. An allen Ecken wird gearbeitet, gesägt, gebohrt usw. Nach den großen Etappen folgt nun die nicht minder mühevolle Kleinarbeit. Wir sind guten Mutes! 

 
Polier Hans Zechner mit seinem Asphaltiererteam der Firma Kostmann direkt nach Fertigstellung der Tiefgarage - Prost und Danke für die exzellente Arbeit!

Dienstag 13. Mai

Tolle Fortschritte auf der Baustelle in den letzten Tagen. Man sieht den Feuerberg Tag für Tag "weiterwachsen". An allen Ecken und Enden wird gearbeitet um den Zeitplan einzuhalten. Noch sind es ein wenig über 3 Wochen, bis die ersten Gäste die Neuerungen hier am Berg "entdecken" können.
 

Gleichenfeier, Samstag 10. Mai

Nach altem Brauch wurde diese Woche die Gleichenfeier begangen. Robert, unser Polier, ließ es sich nicht nehmen, mit einem Spruch aufzutreten und Dank für den guten und bisher unfallfreien Verlauf zu sagen. Nebenbei hat er die Bauherrenschaft kräftig aufs Eis geführt. Auch mit größer Mühe gelang es Erwin Berger nicht, unter dem Gelächter aller Anwesenden den Baum mit Nägeln zu befestigen - bis schließlich klar wurde, dass die vorbereiteten Nägel allesamt „kunstvoll behandelt“ waren. Am Abend wurde nach Dankworten von Thomas Freunschlag und Erwin Berger noch kräftig im Berghotel Matthiasl gefeiert.

Donnerstag 8. Mai

Woche 6: Eine „Zauberwoche“ – was die letzten Tage weiter gegangen ist, ist schlichtweg beeindruckend!



Das Freizeitzentrum ist im Rohbau fertiggestellt.



Ganze Häuserfronten fliegen durch die Luft. Nur mit professioneller Vorfertigung kann in diesem atemberaubenden Tempo gebaut werden.



Unser Mitarbeiter werden sich freuen: Die Aussicht aus den neuen Mitarbeiterzimmern!



Ein genialer Baumanager: DI Thomas Freunschlag




Sonntag 4. Mai

Woche 5: In diesen Tagen haben wir die Halbzeit überschritten. Große Schritte liegen hinter uns, und ebenso große noch vor uns. Mit dem Baufortschritt sind wir nach wie vor sehr zufrieden. Das angekündigte Schlechtwetter war nicht so schlimm wie befürchtet.

Der Zimmerer arbeitet bereits mit voller Kraft am Vordach des Freizeitzentrums und wird in der kommenden Woche die oberen Geschoße dieses Baukörpers aufbauen. Die Tiefgarage ist fast fertig betoniert; ein kleiner Teil im unteren Bereich wird bis Mitte kommender Woche fertig gestellt. Bis Ende der Woche die oberen Außenwände des Parkdecks. Im gleichen Zuge machen wir uns bereits an die Rekultivierung des Außenbereichs.

In den Chalets beginnt die Tischlerei Berger ab Montag mit der Innenausstattung. Fliesenleger und Installateur sind bereits fertig. Von den Bädern gewinnt man schon einen ersten Eindruck. Für uns hat der Countdown hin zur Eröffnung nun begonnen.

Eine nette Abwechslung: Bei der täglichen Fahrt auf den Berg eröffnen sich immer wieder bezaubernde Ausblicke.


Sonntag 27. April

Kurze Pause. Fast unheimlich, wenn sonntags die Arbeit ruht und es auf der Baustelle so völlig still ist. Atem holen, Zeit zur Reflektion. In der Vorstellung setzt sich das bislang Gebaute fort und wir erahnen, wie es bald aussehen wird. Passt es, wie geplant wurde? Wie müssen die Außenanlagen gestaltet werden? Welche Details fehlen noch? Das sind Gedanken, die uns durch den Kopf gehen. Spannende Zeiten…

Samstag 26. April

Step by Step. Gerade werden die letzten beiden Wandstücke des Bademantelgangs eingesetzt. Jetzt stehen in Tiefgarage und Bademantelgang alle Wände. Derweilen werden mit voller Mannschaft am Dach der Tiefgarage die Eisen verlegt. Kurz darauf geht es bereits mit dem Betonieren los. Ein Glück! Früher als erwartet können wir diese Arbeit angehen. Dies passt uns optimal hinein, denn nächste Woche wird das Wetter etwas wechselhafter. Am Montag soll es sogar kräftig regnen. Bitte Daumen halten, dass wir trotzdem gut weiter kommen.

Donnerstag 24. April

Ein kleines Zwischenziel wurde heute erreicht: Die letzte Wand der Tiefgarage wurde versetzt! Daneben werden die Decke der Tiefgarage und jene des Freizeitzentrums betoniert. Der Bademantelgang ist bereits komplett eingedeckt und in den Chalets werken Fliesenleger und Installateur auf Hochtouren. Insgesamt arbeiten momentan um die 100 Personen auf der Baustelle.

Mittwoch 23. April

Woche 4: Seit Dienstag wird wieder auf Hochtouren gearbeitet. Vom Hotel abwärts wird im Bereich Tiefgarage die Decke betoniert. Ebenso die Decke des Freizeitzentrums. Der untere Flügel des Bademantelgangs ist bereits fertig eingedeckt. Mit dem Fortschritt sind wir bislang mehr als zufrieden und hoffen auf weiterhin gutes Bauwetter.

Donnerstag 17. April

Woche 3: Ein Traum, wie es derzeit läuft. Unsere Baufirma, die Firma Kostmann, arbeitet im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr in perfekter Abstimmung. Auch alle anderen Baupartner sind exzellent unterwegs. Großen Dank an alle, die hier Unglaubliches leisten. Wir sind aktuell dem Terminplan ein wenig voraus. Es ist für uns spannend, zu sehen, wie das Ganze stündlich wächst. Über das Osterwochenende wird es ein paar Tage ruhiger, ehe wir am Dienstag wieder mit neuer Kraft ans Werk gehen.

Samstag 12. April

Woche 2: Eine starke Bauwoche liegt hinter uns. Mittlerweile läuft es wie geschmiert und das große Team arbeitet perfekt Hand in Hand. An vielen Stellen wird gleichzeitig, jedoch an unterschiedlichen Bauabschnitten, gearbeitet. Auf der eine Seite wird noch fundamentiert, auf der anderen Seite werden schon die Mauern aufgestellt. Großen Dank den Firmen mit ihren Teams, allen voran der Firma Kostmann und dem Architekturbüro Ronacher. Sie leisten Großartiges! 

Samstag 5. April

Im Zweischichtbetrieb wird von früh morgens bis in die Nacht hinein gearbeitet. Unglaublich, welche Leistung Tag für Tag erbracht wird. Die Baustelle schiebt sich immer weiter in Richtung Hotel vor.

Donnerstag 3. April

Einfach unglaublich wie es hier im Moment aussieht! So eine Baustelle haben wir am Feuerberg noch nie gehabt.

Die Erdarbeiten sind voll im Gang...

Mittwoch 2. April

Es geht wundebar voran. Das anhaltend schöne Wetter passt derzeit perfekt. Wir sind von Herzen dankbar!

Dienstag 1. April

Sonntag 30. März - Baubeginn

Achtung, fertig, los! - Nachdem das Resort um 15 Uhr geschlossen wurde, heißt es: "Start frei in die Bausaison".

Samstag 29. März - Vorbereitungsarbeiten

Da die Bauzeit heuer wieder besonders knapp bemessen ist, darf keine Zeit verloren gehen. Aus diesem Grund wurden in den letzten Tage schon kleinere Arbeiten wie z.B. Schneeräumung vorweggenommen.